Dienstag, 10 Juli 2018 19:38

    Süddeutsche Meisterschaft im Kanu in Mannheim-Sandhofen

    - mit der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Hamburg !

    Am Freitag letzter Woche startete der Nachwuchs der PG in die Süddeutsche Meisterschaft im Rennkanu. Diesmal ging es nicht nur um Medaillen und Pokale, sondern auch um die Möglichkeit bei den Deutschen Meisterschaften antreten zu dürfen. Nach den vielen Trainingseinheiten, mit dem jungen Trainerteam unter der Leitung von Jörn von zur Mühlen, wollten die Nachwuchspaddler sich nun im Wettkampf beweisen.
    Den Auftakt machte Jonas Jacob der sich unangefochten die Goldmedaille über 500m sicherte. Sophia Becker kam auf der selben Strecke, in der AK 9, auf Platz drei, Leonie Jacob auf Platz vier und Liv-Grete Köntopp auf Platz zwei. Liv-Grete Köntopp konnte sich auch noch Silber auf der Langstrecke 2000m erpaddeln. Bei den Schüler A über 1000m holten Felix Bienroth und Laurin Wortmann zwei zweite Plätze. Luke Schäfer, Marc Schünemann und Zoe Kahlert sicherten sich jeweils Rang drei. Luke Schäfer in der AK 14 und Zoe Kahlert in der AK 13 erreichten über 500m ihre A-Endläufe und sicherten sich damit die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.
    Den Beiden gelang auch die Qualifikation im Kanumehrkampf mit ihren Leistungen im Paddeln über 200m, 1000m, 1500m Laufen und Standweitsprung.
    Marc Schünemann und Felix Bienroth ergänzten mit Rang vier und fünf das Duo zu einem Quartett für die Deutschen Meisterschaften.
    Im Kanumehrkampf der Schüler B/C konnte sich Liv-Grete Köntopp und Jonas Jacob, dank ihrer starken Leistungen, ihren üblichen Siegerpokal abholen.
    Im Zweierkajak sicherten sich Luke Schäfer mit Felix Bienroth einen weiteren Startplatz bei der DM. Gemeinsam mit Marc Schünemann durfte sich Felix, nach dem Rennen über 2000m im K2, noch eine Bronzemedaille umhängen lassen.

    Im Kanuvierer der Herrenjunioren gelang es Paul Dobbelmann, Marius Wortmann, Justus Vollrath und Lucas Bienroth Platz drei über 500m und Platz zwei auf der 1000m Distanz zu erreichen. Ein weiterer dritter Platz  für Paul Dobbelmann mit Marius Wortmann gab es über 500m im K2. Anton Dobbelmann holte, mit seinen Partnern im Zweierkanu, noch zwei dritte Plätze über 1000m und 200m nach Kaiserslautern. Lara Luise Coressel und Victoria Ungemach erreichten über 500m und 200m im Einer und Zweierkanu ihre Endläufe, wobei sich Victoria die Silbermedaille im 500m Rennen K2 sicherte. Damit konnten beide ihre Tickets für Hamburg lösen. Lara Luise Coressel konnte noch zwei weitere Bronzemedaillen im K4 500m und K2 5000m Langstrecke erpaddeln. Das Ganze konnte Victoria Ungemach mit Gold über 5000m Langstrecke abrunden. Mit hervorragenden Ergebnissen und der Vorfreude auf Hamburg ging es zurück nach Kaiserslautern an den Gelterswoog, wo das ganze mit einem Sprung ins heimische Gewässer beendet wurde.

    Foto: Mannschaftsfoto der Rennkanumannschaft der Paddlergilde.



    Quelle Text/Bild:
    Paddlergilde Kaiserslautern e.V.
    Gelterswoog 15,
    67661 Kaiserslautern

    http://www.paddlergilde.de

    Kaiserslautern, 10.07.2018

    Suchen

    Werbeanzeige
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok