Dienstag, 13 März 2018 13:40

    Pfalztheater: Letzte Glückliche Tage nach Beckett

    Auf der Werkstattbühne begeistern Hannelore Bähr und Thomas Kollhoff seit Januar mit Samuel Becketts vielschichtigen "Glücklichen Tagen".

    Aber auch diese Tage sind leider gezählt. Das Pfalztheater zeigt sie nur noch am 15., 25. (18.30 Uhr!) und am 31. März!

    Ein ältliches Paar, Winnie und Willie, vegetiert in einem zeitlichen und geographischen Vakuum seinem Ende entgegen. Die Monologe ihrer qualvollen Isolation balancieren am Rand des Schweigens. Willies seltene schwache Lebenszeichen elektrisieren Winnie, erfüllen sie mit einer Glückshoffnung, die in ironischem Gegensatz zu ihrer und Willies Situation steht.
    In dem Maße, in dem ihr Körper abstirbt, überspielt sie das Wissen um ihr baldiges Ende. Die Geschichte erreicht einen grotesken Höhepunkt, als in Willie Funken von Vitalität aufzucken, letzte Reste von Erotik, die dieses fast schon leblose Bündel Mensch unvermittelt in die Karikatur eines geilen Beau verwandeln, der vergeblich den die Frau langsam verschlingenden Hügel zu erklimmen sucht.
    Das 1961 in New York uraufgeführte Stück „Glückliche Tage“ von Samuel Beckett ist einer der visionärsten Theatertexte des 20. Jahrhunderts: eine Tragikomödie vom Überleben des Menschen durch Anpassung an die widrigsten Umstände – und die Liebesgeschichte zweier alternder Menschen, die von heiterer Gelassenheit angesichts der Endlichkeit des Menschen geprägt ist.
    Für das Pfalztheater inszenierte Stefan Rogge in der Ausstattung von Malte Lübben. Es spielen Hannelore Bähr und Thomas Kollhoff.
    Karten für alle drei Vorstellungen unter www.pfalztheater.de oder Telefon 0631/3675-209.

     

     

    Quelle Text/Bild:
    Pfalztheater Kaiserslautern
    Willy-Brandt-Platz 4 + 5, 67657 Kaiserslautern
    Fon: 0631 3675 0
    www.pfalztheater.de

    Kaiserslautern, 13.03.2018

    Suchen

    Werbeanzeige
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok