Werbeanzeige
    Dienstag, 13 März 2018 19:30

    Frühlingsmarkt „Lautern blüht auf“ am 17. Und 18. März 2018

    Raus aus dem Winterschlaf!
    „Lautern blüht auf“: Die traditionelle Veranstaltung der Werbegemeinschaft „Kaiser in Lautern“ findet am 17. und 18. März statt.

    Dabei präsentieren sich der Einzelhandel in der City und die Mitglieder der Werbegemeinschaft „Kaiser in Lautern“ mit zahlreichen Aktionen. Die „Kaiserliche Autoschau“ sowie das Italienische Fest und der Französische Markt sind wieder die Highlights des Frühlingerwachens.

     

    Frühlingsstart in der City: Der Kaiserslauterer Einzelhandel startet in die Sai-son. Dies tut er traditionell mit dem Frühlingsmarkt „Lautern blüht auf“ am 17. und 18. März. Die Veranstaltung, welche die Werbegemeinschaft „Kaiser in Lautern“ zusammen mit der Stadt realisiert, steht in Verbindung mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Am 18. März laden die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr zum Bummeln ein. „Lautern blüht auf“ bringt ein frühlingshaftes Veranstal-tungsprogramm in die City. Ergänzend findet am Sonntag zum fünften Mal die „Kaiserliche Autoschau“ auf dem Stiftsplatz statt, bei der Lauterer Autohändler aktuelle Modellneuheiten präsentieren. Programmakzente setzen auch in die-sem Jahr unter anderem ein italienisches Fest auf dem Schillerplatz sowie die Guggemusikgruppen aus verschiedenen Regionen.

    An dem Wochenende rechnen die Veranstalter mit mehreren zehntausend Besuchern in der Innenstadt. „,Lautern blüht auf’ gilt als beliebter und bewähr-ter Publikumsmagnet“, erklärt Alexander Hess, Geschäftsführer der Werbe-gemeinschaft. Gemeinsam mit der Stadt Kaiserslautern realisiere man damit ein Event, das für Frequenz in der City sorgt, die Lebensqualität in der Innen-stadt unterstreicht und dazu einlädt, den Lauterer Einzelhandel und die Gast-ronomie zu entdecken. Stadt und Werbegemeinschaft sowie viele beteiligte Händler verteilen traditionell an beiden Tagen einen kleinen Frühlingsgruß in Form einer Primel an die Besucherinnen und Besucher in der City.

    Im Rahmenprogramm gibt es samstags und sonntags Guggemusik mit ver-schiedenen Gruppen in der Innenstadt. In der Schillerstraße lädt die Werbe-gemeinschaft zu Bastelaktionen ein. Außerdem sind das FCK-Maskottchen Betzi und der „Lautrer Osterhase“ als auch der RPR1. Bär und Nils Nager höchstpersönlich in der Stadt unterwegs. Die beliebte Bimmelbahn bietet kos-tenlose Stadtrundfahrten, Start und Ziel ist der Schillerplatz. Samstags läuft bis 13.30 Uhr der Wochenmarkt auf dem Stiftsplatz. Sonntags findet dort die „Kaiserliche Autoschau“ statt. Unter den Ausstellern sind BMW Euler, die Au-tohäuser Hübner, Liegert und Schwinn. Mit dabei ist in diesem Jahr erstmals der Lautrer Fahrradladen, welcher nun in der Eisenbahnstraße vor wenigen Tagen seine Neueröffnung gefeiert hat.

    Am Altenhof gibt es einen Frühlingsmarkt mit kulinarischen Genüssen und einem internationalen Warenangebot; in der Kerststraße gibt es einen franzö-sischen Markt. „Frühlingserwachen auf Italienisch“ heißt es auf dem Schiller-platz seitens unserem Mitglied „ITALIANO sapori veri“ aus der Eisenbahnstra-ße. Dort locken an beiden Tagen italienische Spezialitäten sowie italienische Livemusik unter dem Motto: Festa Italiano. Creativ Werbung zeigt ebenfalls auf dem Schillerplatz die Iris Fotografie! Eine besondere Attraktion
    von Creativ Werbung! Besucher können die Iris ihres Auges
    höchstauflösend aufnehmen lassen. Auf Wunsch als Ausdruck
    zum sofort mitnehmen. In der Riesenstraße sorgt das Ökologieprogramm mit „NAWISS“ für Aktionen – Experimenten aus der Physik, Chemie, Mathematik und Bastelangeboten. Daneben veranstaltet der Kaninchenzuchtverein P29 Kaiserslautern eine Kaninchenschau mit Beratung zu Haltung und Fütterung. Bei der Barbarossa Bäckerei dreht sich samstags an der Filiale Am Altenhof alles rund um das Brot, probieren Sie es aus.

    Zudem bereichern die Mitglieder der Werbegemeinschaft das Frühlingsevent mit eigenen Aktionen. In der Fackelstraße macht Radio RPR1. am Samstag mit seinem Live-Mobil und dem Musiktaxi Programm. Das Hairless Institut präsentiert an einem Stand Infos zu dauerhafter Haarentfernung, Anti-Aging und Body-Forming. Nils Nager, das Maskottchen der „Rheinpfalz“, lädt Kids zum Basteln ein. Zudem zieht sich ein internationales Händler- und Kunst-handwerkerangebot durch die Fackelstraße. Die Holzwerkstatt am St. Mar-tinsplatz eröffnet am 17. März, 18.30 Uhr, ihre aktuelle Ausstellung „Szene 41/7“ mit angewandter Kunst und Design. Neue Trends in Sachen Kfz-Tuning und bei der Fahrzeugaufbereitung stellt „Der Autosalon“ am Stiftsplatz vor.

    Die Firma Pallmann in der Marktstraße veranstaltet bereits ab dem 16. bis zum 18. März eine Hausmesse mit Vorführungen und Sonderangeboten. Ebenfalls in der Marktstraße können mit Blick auf die in diesem Sommer statt-findenden Oldtimer-Schau „Kaiserslautern Classics“ sowie die ADAC Rallye Trifels Historic bereits historische Fahrzeugen bestaunt werden. Vor der Stifts-kirche können Klein und Groß den jährlichen Ostermarkt besuchen.

    Aktuelle Frühjahrsmode hält auch bei Picobello Mode in der Pirmasenser Straße, bei Modehaus Streb in der Rummelstraße und bei heil mens wear in der Riesenstraße Einzug. Ebenfalls seine neuen Kollektionen bei Sekt und Knabbereien stellt Erika Lederwaren in der Riesenstraße vor. In der Schnei-derstraße überrascht bags & more mit Give aways beim Einkauf sowie 20% auf bereits reduzierte Börsen und Taschen. Augenoptik Martin hat zwei Tage volles Programm Informationen an Sport-Info-Stand sowie eine Dilem-Bügel-Party am 18.03.. Seien Sie dabei und begrüßen mit uns den Frühling. Genie-ßen Sie die vielfältigen und farbenfrohen Aktionen: Tausende von Pri-meln, Guggemusik, Autoschau und viele weitere Angebote in der kom-pletten Innenstadt.

     

     

    Quelle Text/Bild:
    Werbegemeinschaft "Kaiser in lautern"
    Fruchthallstr. 14, 67655 Kaiserslautern

    www.werbegemeinschaft-kl.de

    Kaiserslautern, 13:03:2018

     

    Suchen

    Werbeanzeige
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok