Werbeanzeige
    Donnerstag, 12 Oktober 2017 16:45

    Neumarkierung in der Merkurstraße am Sonntag, 15. Oktober

    Künftig besserer Verkehrsfluss und höhere Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu erwarten

    Am Sonntag, 15. Oktober, wird ein Teilabschnitt der Merkurstraße zwischen der TÜV Zulassungsstelle und der Einmündung Röchlingstraße neu markiert und der Straßenraum entsprechend neu aufgeteilt.

    Die Arbeiten beginnen voraussichtlich um 7 Uhr und werden den ganzen Tag andauern. Die Merkurstraße ist im genannten Abschnitt gesperrt, eine Durchfahrtsmöglichkeit durch das Gewerbegebiet ist an jenem Tag somit nicht möglich.

    Ziel ist, den sehr breiten Fahrbahnquerschnitt der Merkurstraße neu aufzuteilen, um den Verkehrsfluss für den abbiegenden Verkehr sowie für Radfahrer zu optimieren. Auch Fußgängern soll das Überqueren der oftmals stark befahrenen Merkurstraße erleichtert werden. Ähnliche, erfolgreiche Beispiele gibt es bereits in mehreren Städten, so zum Beispiel in Darmstadt.

    Für die Markierungsarbeiten muss eine trockene Witterung vorherrschen. Sollte es regnen, werden die Arbeiten an einem anderen Sonntag umgesetzt. Die Markierungsarbeiten für den zweiten Abschnitt zwischen der Röchlingstraße und der Vogelwoogstraße sind für nächstes Jahr vorgesehen. Als dritter Teil folgt der Abschnitt von der Ampel am Globus bis zur TÜV Zulassungsstelle. In die generellen Planungen waren neben dem beauftragten Ingenieurbüro die Straßenverkehrsbehörde, das Referat Tiefbau, das Referat Stadtentwicklung, die Polizei sowie die Werbegemeinschaft S&E eingebunden. 
     
     
     
    Quelle Text/Bild:
    Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,  
    www.kaiserslautern.de
     
    Kaiserslautern, 12.10.2017
     

    Suchen

    Werbeanzeige