Werbeanzeige
    Mittwoch, 11 Oktober 2017 14:15

    Projektabschlussveranstaltung: Kaiserslautern - in Zukunft inKLusiv

    Das Projekt Kaiserslautern inKLusiv steht vor dem Abschluss:

    Der Aktionsplan Inklusion für Kaiserslautern zur Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention liegt vor. Mit dem Aktionsplan und dem Entwicklungsprozess ist das Projekt in Richtung Inklusion und Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderung in Kaiserslautern ein gutes Stück vorangekommen.

    In einer Projektabschlussveranstaltung wird der Aktionsplan vorgestellt und das Geleistete gefeiert. Der Kabarettist Rainer Schmidt beschreibt in seinem Vortrag das Thema Inklusion oder Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen auf seine Art. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Selbsthilfe-Gruppe, einer inklusiven Musikgruppe mit hohem Unterhaltungswert und Spaßfaktor. Weiterhin werden Cartoons von Phil Hubbe gezeigt, die die Themen Humor und Behinderung einzigartig verbinden.

    Kaiserslautern – in Zukunft inKLusiv. Seien Sie dabei. Am 19.10.2017, 18 Uhr, im Festsaal, Brauhaus an der Gartenschau.



    Quelle Text/Bild:
    Lebenshilfe Westpfalz e.V.
    Forellenstraße 8
    67659 Kaiserslautern

    Kaiserslautern, 11.10.2017

    Suchen

    Werbeanzeige