Mittwoch, 16 Mai 2018 12:30

    Westpfalz-Klinikum: Gesundheitsforum am Donnerstag

    Knieschmerzen – Ursachen und Therapiemöglichkeiten



    Das Westpfalz-Klinikum Kaiserslautern lädt am Donnerstag, 24. Mai 2018, um 18:00 Uhr zu der Veranstaltung Gesundheitsforum am Donnerstag im Tagungszentrum, Goethestraße 51, ein.

    Prof. Dr. med. Alexander Hofmann, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, und seine Mitarbeiter Dr. med. Ansgar Eberle und Dr. med. Thomas Ruffing informieren über die häufigsten Ursachen von Knieschmerzen und deren Behandlungsmöglichkeiten.
    Das Kniegelenk ist das größte Gelenk des menschlichen Körpers. Tag für Tag ist es enormen Belastungen ausgesetzt, die auf lange Sicht zu Abnutzungserscheinungen führen können. Zudem ist das Knie sehr verletzungsanfällig. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Menschen über Schmerzen im Knie klagen. Nach dem Aufstehen am Morgen, beim Spazierengehen oder während der Arbeit – Knieschmerzen können in den unterschiedlichsten Situationen auftreten. Nicht immer ist den Betroffenen die Ursache dafür klar.
    Wie sieht die konservative Behandlung aus? Hilft eine Kniebandage oder eine Schuheinlage? Ist eine Hyaluron-Spritze ins Kniegelenk erforderlich? Wann ist eine Gelenkspiegelung Erfolg versprechend? Wann ist eine Knieprothese indiziert? Was ist der aktuelle Standard in der Knieprothetik? Im Rahmen der Infoveranstaltung gehen Prof. Hofmann und sein Team nicht nur ausführlich auf die häufigsten Fragen zum Thema Knieschmerzen, sondern auch auf den aktuellen Stand der Wissenschaft ein.


    -------------------------------------------------------
    Aktueller Veranstaltungskalender: www.westpfalz-klinikum.de

    Quelle Text/Bild:
    Westpfalz-Klinikum GmbH
    Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Hellmut-Hartert-Straße 1
    67655 Kaiserslautern
    Tel.: 0631 203-1144  oder 1803

    www.westpfalz-klinikum.de

    Kaiserslautern, 16.05.2018

    Suchen

    Werbeanzeige
    Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    Weitere Informationen Ok