Werbeanzeige

    Veranstaltungen

    27Aug
    31Aug

    Panorama

    Photovoltaik-Anlagen lohnen sich für eine dezentrale Stromerzeugung, da sie sowohl im betrieblichen als auch im kommunalen Umfeld optimal eingesetzt werden können. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie mit dem Titel „Attraktive Geschäftsmodelle mit PV-Anlagen“, die die Energieagentur Rheinland-Pfalz zusammen mit dem Beratungsunternehmen B E T erstellt hat. Darin werden sinnvolle Vermarktungsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle für Photovoltaik-Anlagen vorgestellt.

    Der Verband der Immobilienverwalter Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. klärt auf

    In Deutschland leben nach aktuellen Statistiken rund 11 Millionen Kinder im Alter bis 14 Jahren. Um ihnen in Städten und Gemeinden ausreichend Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen, schreibt das Bauordnungsrecht in größeren Wohnanlagen Spielplätze vor. Konkrete Vorschriften beinhaltet die Spielplatzsatzung der Städte und Landkreise. Doch wer übernimmt Kosten und Pflege dieser Anlagen?

    Donnerstag, 01 Juni 2017 10:15

    Nachwuchs bei den Luchsen

    Kaja hat im Alter von 4 Jahren für den ersten dokumentierten Luchs-Nachwuchs seit der Ausrottung des Luchses im Pfälzerwald gesorgt.

    Der Bezirksverband Pfalz hat die Bewerbungsfrist für die Pfalzpreise Zukunftspreis Pfalz und Pfalzpreis für pfälzische Geschichte und Volkskunde verlängert: Bewerbungsunterlagen können nun bis zum 30. Juni abgegeben werden. Beim Pfalzpreis für Kunsthandwerk bleibt die Bewerbungsfrist unverändert. Bewerbungsschluss ist ebenfalls der 30.Juni.

    Mit der Abendveranstaltung „Nachtfalter. Lichtfang im Leinbachtal“ begeht das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen am Mittwoch, 14. Juni, den Tag der Artenvielfalt. Treffpunkt ist um 20 Uhr am Biedenbacher Woog im Leinbachtal zwischen Frankenstein und Weidenthal.

    Vortragsreihe in der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) Speyer

    Er ist ein gefragter Ratgeber und ehrenamtlicher Experte aus der Pfalz: Dr. Walter Zwick aus Speyer reist mehrmals im Jahr als Entwicklungshelfer nach Südostasien.

    vdivrps logoOb Trocknen der Wäsche, Hobbygärtnern, Grillen mit Freunden, Anbringen der SAT-Antenne oder kurze Zigarettenpause: Balkone oder Terrassen sind dank ihrer universellen Nutzbarkeit bei Mietern sehr beliebt. Beides zählt prinzipiell zum Wohnraum; die Nutzung ist für Mieter also mit ähnlichen Rechten und Pflichten wie innerhalb der eigenen vier Wände verbunden.

    Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft die Grundschulen in Rheinland-Pfalz dazu auf, sich um die Teilnahme am Modellprojekt „Kinderrechteschule“ zu bewerben. In diesem Projekt werden Schulen angeregt, die Vermittlung von Kinderrechten zu einem Leitgedanken ihrer Einrichtung zu machen. Zentrale Zielstellung ist es, die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechte mit den Schülerinnen und Schülern nicht nur abstrakt zu diskutieren, sondern ihnen zugleich einen konkreten Alltagsbezug zu vermitteln.

    Bei ihrem Bundeskongress am 20. und 21. Mai in Bovenden bei Göttingen positionierte sich die überparteiliche Europa-Union Deutschland zu aktuellen europapolitischen Themen. An die Spitze der größten Bürgerinitiative für Europa in Deutschland wurde erneut der Stuttgarter Europaabgeordnete Rainer Wieland gewählt, der auch Vizepräsident des Europäischen Parlaments ist. Dr. Norbert Herhammer (Otterberg), Landesvorsitzender Rheinland-Pfalz und Kreisvorsitzender Kaiserslautern, wurde von Delegierten aus allen 16 Bundesländern zum Mitglied im Bundespräsidium gewählt.

    Suchen

    Werbeanzeige

    Statista Infografik-Ticker

    Infografik: Die beliebtesten Studiengänge in Deutschland | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista