Werbeanzeige

    Veranstaltungen

    27Aug
    31Aug
    Montag, 19 Juni 2017 19:15

    Gemeinsam gelebte kulturelle Vielfalt

    deutsche rotes kreuzDie vom DRK Kreisverband Kaiserslautern-Stadt betreute Gemeinschaftsunterkunft Post nimmt am 24. Juni von 18 bis 21 Uhr an der „Langen Nacht der Kultur“ teil

    Die vom DRK Kreisverband Kaiserslautern-Stadt betreute Gemeinschaftsunterkunft (GU) Post beteiligt sich am 24. Juni von 18 bis 21 Uhr mit einem internationalen Programm an der „Langen Nacht der Kultur“. Die Veranstaltung findet im Foyer des Hauses statt, der Einlass erfolgt über den Eingang gegenüber dem Hauptbahnhof.
    Nach einer Begrüßung um 18 Uhr durch Einrichtungsleiterin Birgit Steinmann zeigen Videos Szenen aus dem alltäglichen Leben in der Gemeinschaftsunterkunft, in der rund 20 Nationen zusammen leben und arbeiten. Im Anschluss daran zeigen Bewohner einen traditionellen syrischen Tanz. Um 19 Uhr steht eine Modenschau auf dem Programm, bei dem Bewohner klassische Kleidungsstücke aus ihren Heimatländern präsentieren. Ab 20 Uhr gibt es eine Lesung der Autorin und DRK-Mitarbeiterin Riheb Zouari, die sich in ihrem neuen Buch mit der Gewalt gegen Frauen auseinandersetzt. Basel Ibrahim spricht erst seit wenigen Monaten Deutsch und schreibt bereits Gedichte in der für ihn neuen Sprache. Bildgewaltig beschreibt er das Ankommen in der neuen Heimat. Im Anschluss daran gibt es eine offene Jam-Session, bei der Besucher und Bewohner der Unterkunft gemeinsam musizieren können.
    „Wir beteiligen uns in diesem Jahr zum ersten Mal an der Langen Nacht der Kultur“, berichtet Kreisverbandsvorstand Marco Prinz. „Die Teilnahme war uns ein Herzensanliegen, denn die GU Post ist ein Ort, an dem viele verschiedene Kulturen zusammenkommen und so kulturelle Vielfalt gemeinsam aktiv gelebt wird. Die Bewohner sind neugierig auf unsere Lebensart und möchten deutsche Bräuche kennenlernen und auch ausleben. Gleichzeitig lassen sie die Mitarbeiter und Mitbewohner aber auch an der Kultur ihrer jeweiligen Herkunftsländer teilhaben. Die GU Post ist ein echtes Kulturzentrum – und daran möchten wir die Bürger teilhaben lassen“, so Prinz.

    Auf dem Programm stehen zahlreiche multikulturelle Höhepunkte:
    18.15 Uhr: Videovorführung über das Leben in der GU Post
    18.35 Uhr: Traditionelle syrische Tänze
    19 Uhr: Modenschau mit traditioneller Kleidung verschiedener Herkunftsländern
    20 Uhr: Lesung mit verschiedenen Autoren – darunter DRK Mitarbeiterin und Autorin Riheb Zouari, die im arabischen Raum veröffentlicht und sich in ihrem neuen Buch mit der Gewalt an Frauen befasst. Mit Basel Ibrahim liest ein junger Mann von ihm selbst in deutscher Sprache verfasste Gedichte vor, der erst seit wenigen Monaten Deutsch lernt.
    Während der gesamten Veranstaltung gibt es bei „offenen Jam-Sessions“ immer wieder die Möglichkeit, gemeinsam zu musizieren.
    Internationales Fingerfood bietet einen kulinarischen Einblick in die Esskultur verschiedener Herkunftsländer.

    Zu diesem Termin möchten wir Sie herzlich einladen. Über eine Berichterstattung würden wir uns freuen.
    Eine Veranstaltungsvorankündigung haben wir Ihnen beigefügt.


    Quelle :
    Deutsches Rotes Kreuz
    Kreisverband Kaiserslautern Stadt e.V.
    Augustastraße 16-24
    67655 Kaiserslautern

    Kaiserslautern den 19.06.2017

    Suchen

    Werbeanzeige