Werbeanzeige

    Veranstaltungen

    27Aug
    31Aug
    Sonntag, 13 August 2017 11:32

    „Ins Strandbad Gelterswoog viel investiert“

    Beigeordneter Peter Kiefer überzeugt von der guten Entwicklung

    Viel Natur, flache Ufer, Sandstrand und großzügige Liegewiesen mit altem Baumbestand kennzeichnen die Idylle des Gelterswoogs. Das Pächter-Ehepaar, Viktoria Butenko und Thomas Dörr, haben in den letzten knapp vier Jahren, in denen sie das Strandbad betreiben, viel investiert, um die Einrichtung für die Badegäste attraktiv zu gestalten.

    Davon überzeugte sich der zuständige Baudezernent Peter Kiefer persönlich. „Ein vorgegebenes Maß an Investitionen war und ist Bestandteil unseres Pachtvertrages, der noch bis Ende Oktober 2018 läuft. Das Pächter-Ehepaar hat sich in den letzten Jahren wirklich sehr bemüht, das Strandbad zu einem attraktiven Ausflugsziel für Jung und Alt zu gestalten“, freut sich der Beigeordnete beim Besichtigungstermin zusammen mit Udo Holzmann und Petra Günther vom Referat Gebäudewirtschaft.

    Trotz regnerischem Wetter zeigte sich deutlich, wie viel Herzblut in die Verschönerung des Areals geflossen ist. „Wir wollen vor allem Familien mit Kindern ansprechen, der Gelterswoog ist ein Badesee für Kinder“, erklärt die Pächterin. Für die Kleinen wurde ein Klettergerüst errichtet, es gibt Sandspielzeug, kleine Sonnenschirme und Picknick-Bänke. Die Eltern können sich derweil auf den luxuriösen Sonnenliegen am Strand ausruhen. „Wir haben auch zahlreiche Sonnenschirme am Strand aufgestellt, damit man diese nicht extra von zu Hause mitbringen muss“, berichtet Butenko weiter.

    Zudem wurde die Terrasse neu gestaltet und möbliert und der Imbiss durch die Holzverkleidung der Fassade verschönert. Der Biergarten wartet mit neuen Bänken auf, die auch auf dem Weg vom Eingang zum See den Gästen die Möglichkeit für eine kurze Rast bieten. Auch die Sanitäranlagen erstrahlen in neuem Glanz, ein sogenanntes ‚Toiletten-Taxi‘ bietet gegen ein kleines Entgelt besonders älteren Gästen die Möglichkeit, von der Liegewiese bequem zu den Sanitärräume und zurück zu gelangen.

    Der Gelterswoog ist ein Stausee im Kaiserslauterer Stadtteil Hohenecken. Das Strand-, Familien-, und Erlebnisbad ist täglich von 9 bis 22 Uhr geöffnet (montags erst ab 12 Uhr). Die Eintrittspreise liegen bei 3,50 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen ab sechs Jahren 1,80.

     

    Quelle Text/Bild:
    Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,
    www.kaiserslautern.de

    Kaiserslautern, 12.08.2017

    Suchen

    Werbeanzeige