Werbeanzeige

    Veranstaltungen

    27Aug
    31Aug

    Bildung

    Mit den jüngsten barbarischen Terrorangriffen in  London, Kabul, Manchester und zuvor in Berlin und in weiteren Städten hat der internationale Terrorismus einen traurigen Höhepunkt erreicht. Die Terroristen morden im Namen des Islam und wähnen sich in der Umsetzung eines pervertierten Dschihad.

    Der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Konrad Wolf hat heute gemeinsam mit den Präsidenten der Universitäten und Hochschulen des Landes die Zielvereinbarung zur Weiterführung der „Forschungsinitiative Rheinland-Pfalz“ bis 2018 unterzeichnet.

    In den kommenden beiden Jahren erhält die Hochschule Kaiserslautern im Rahmen der Forschungsinitiative Rheinland-Pfalz eine Förderung in Höhe von 730.000 € für ihre Profilstärkung im Forschungsbereich.

    tU KaiserslauternIn den nächsten Wochen wird der Bundestagswahlkampf Fahrt aufnehmen. Parteien, die Kanzlerin und ihr Herausforderer werden sich einen Schlagabtausch liefern. Um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren, nutzen viele Menschen Suchmaschinen im Web. Doch wer bekommt welche Informationen zu sehen? – Das möchte die Informatik-Professorin Dr. Katharina Anna Zweig mit der Nichtregierungsorganisation (NGO) „AlgorithmWatch“ herausfinden.

    Der Kaiserslauterer Physiker Professor Dr. Burkard Hillebrands ist zum Vorsitzenden der mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz gewählt worden. Damit verbunden ist auch das Amt des Vizepräsidenten der Akademie. Hillebrands hat an der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern den Lehrstuhl für Magnetismus inne und ist Wissenschaftlicher Direktor am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung Dresden (IFW Dresden).

    Um Reibung und Verschleiß zu verringern, kommen Schmiermittel wie Öle, Fette oder Gase in Maschinen zum Einsatz. Dies ist aber nicht immer möglich, etwa bei Vakuumtechnologien in der Raumfahrt oder Medizintechnik. Hier finden stattdessen Festschmierstoffe Verwendung, die auf die Oberflächen der Bauteile aufgebracht werden. Bislang ist wenig über die Eigenschaften solcher Stoffe bekannt, vor allem wenn sie hohen Belastungen ausgesetzt sind.

    In der Bund-Länder-Initiative „Innovative Hochschule“ waren die Hochschule Kaiserslautern und die Technische Universität Kaiserslautern mit ihrem gemeinsamen Antrag „Offene Digitalisierungsallianz für die Pfalz“ erfolgreich. 

    Unter Diffusion versteht die Forschung einen Vorgang, bei dem sich kleinste Teilchen in einem Gas oder einer Flüssigkeit gleichmäßig ausbreiten.

    Viele Schulabgänger stehen nun vor der Wahl, welchen Beruf sie erlernen möchten. Die Arbeit mit Kindern und Erwachsenen ist für viele junge Lautrer dabei der große Traum.

    Suchen

    Werbeanzeige