Bildung

    Hochschule KaiserslauternDer Familienservice der Hochschule (HS) Kaiserslautern bildet sowohl für Studierende und Beschäftigte als auch für zukünftige Studierende und Mitarbeitende die zentrale Informations-, Beratungs- und Anlaufstelle.

    Viele Schulabgänger stehen nun vor der Wahl, welchen Beruf sie erlernen möchten. Die Arbeit mit Kindern und Erwachsenen ist für viele junge Lautrer dabei der große Traum.

    Nach zwei erfolgreichen Wettbewerben rund um das Thema Solarenergie, bei denen Gruppen von Schülerinnen und Schülern aus ganz Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Bundesländern mit innovativen Konzepten um Preise wetteiferten, die vom VDE gestiftet waren, startete die Hochschule Kaiserslautern 2017 einen neuen Wettbewerb.

    Professor Dr. Jürgen Schnell, Leiter der Arbeitsgruppe Massivbau an der Technischen Universität Kaiserslautern, ist mit einer ihm gewidmeten Gedenkmünze der Technischen Universität Danzig geehrt worden.

    Informatik-Professorin Dr. Katharina Anna Zweig von der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern erhält den Ars legendi-Fakultätenpreis für exzellente Lehre in den Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten.

    Hochschule KaiserslauternDie Hochschule Kaiserslautern bietet in der zweiten Ferienwoche vom 10.07-13.07.2017 am Campus Zweibrücken einen Workshop speziell für Schülerinnen der Klassenstufen 9-13 an, die ihre ganz persönliche Homepage gestalten möchten. Der Workshop findet von 10-15 Uhr statt, in der Mittagspause kann die Mensa besucht werden.

    Aatlantische akademiem 26. Juni 2017 lädt die Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit dem lauterjungs und -mädels e.V. zu einem Vortrag zum Thema „Neue Herausforderungen? Die LGBTQ-Bewegung in den USA unter Trump“ ins Rathaus Nord, Lauterstr. 2, 67657 Kaiserslautern, ein. Der Vortrag beginnt um 18.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

    Zum kommenden Wintersemester 2017/18 startet der neue Masterstudiengang „Border Studies“ der Universität der Großregion (UniGR), an der auch die Technische Universität (TU) Kaiserslautern beteiligt ist. Der trinationale Studiengang behandelt die wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Themen von Grenzen und Grenzregionen in Europa und der ganzen Welt. Studieninteressierte können sich noch bis zum 15. Juli 2017 bewerben.

    Sie entwerfen Gebäude, gestalten Räume, planen große Wohnanlagen – der Beruf des Architekten ist sehr vielseitig. Das notwendige Rüstzeug dazu erhalten sie im Studium an der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern.

    Seite 1 von 44

    Suchen

    Werbeanzeige